a deitscha Zirkus

I bin oiwe wieda platt wia ma bei uns aus an kloana Problem a groß’ macha konn.
Bei uns in Deitschland is des einfach – des geht!

De Leit im Altersheim – de de wo des übalebt hom – kriang Johr und Dog koan B’suach,
aba jetzt hom’s auf oamoi 18 oder mehra “Angehörige” de se “vui kimmern”???
Wenn ma nochschaugt san des Gemeindemitarbeiter um de 40e – vorndro de Biagamoasta mit zamt da Ehefrau –
de fia sich seiba a fingierte Bescheinigung ausstelln
damit’s g’impft wern kenna – i hoff sie hom net de Bùtzfraun vagessn -.

In da gleichn Woch sogt des Landgericht dass Oana der Krebs hot, net einfach bei da Impfung vorzpong wern derf, wo kemm’ma denn do hi ???

Ja geht`s no – wia de Gitti song dat…

Oiso i mog’s ja net b’sonders, de Amerikana –
aber wenn de wos o’packa, dann g’scheit…

damit’s vui Leit impfn kenna hom’s etz de Stadien in de Städt aufg’macht
de Leit wern o’gschrim und fahrn mit dem Schreibn im Auto hi

sie kemman da Reih noch droh –
Fenster auf, Schreibn raus, a boor Fragen, Spritzn nei und wieda hoam – “so geht Reihenimpfung”

de Mitarbeiter san übrigns meistns “Freiwillige”,
Leit de einfach nur helfn woin – do gabat’s bei uns bestimmt a Weichane –

so einfach kunnt’s geh !

wenn etz Oana woass warum in Deitschland ois erst amoi net geht, dann schreibt’s ma des – weil mia foit do boid nix mehr dazua ei

Autor: blog@oberland-gschichtn.de

Mitlerweile bin i 60e und etz werd`s Zeit, dass i mi kimmert, dass ma a` moi sigt, wia`s bei uns a so is... I hoff, dass` Eich a bisl a Freid macht...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.