da Black Friday

wos is etz des fia a neimodische Erfindung?

So nei is der gar net, zumindest net bei de Amerikaner,
de hom scho 1939e drum g’strittn wann der etz genau sei soi.

Hauptsächlich is’ ja a gigantische Rabattschlacht noch Thanksgiving (des is a Feierdog), wo nachad da Einzlhandl seine oidn Sachan loswern konn und gleichzeitig as Weihnachtsgschäft o’fangt.
Do geht’s oiso a domois scho um vui Geid

Z’erst war Thanksgiving da letze Donnersdog im November (und da Black Friday am nächstn Dog)

A Händler in Brooklyn, New York hot sogar an Briaf an den Roosevelt g’schriem dass er enttäuscht is vo da Regelung – seiner Meinung noch sorgt a kürzare Vakaufsperiode fia voie Warenhaiser und schreckt de Kundn eher ob und de kaffan na bei de Andern ei

Noch 2 Johr hot na da Senat entschiedn, dass da vierte Donnerdog im November Thanksgiving is

Sie hom zwar no weida g’strittn aber iatz war ois klar:
Z’erst werd Thanksgiving g’feiert, dann ziang ma in de Rabattschlacht


des is Macy’s 1904, oans da gräßtn Kaufhäuser da Welt, 10 Stockwerk, rd. 200 000qm – do geht de Parade oiwe vabei

Warum hoaßt der eingle Black Friday?
Is doch klar – de Händler hom so vui Geld zähln miassn dass schwarze Händ kriagt hom…

In Amerika is der Black Friday zwar profitabel aber net übermäßig –

In Deitschland is der extrem profitabel – 2019 war de Umsatzsteigerung im Gegnsatz zu am normaln Freitog 3,1 Milliarden – des is amoi a Hausnummer!

In Österreich warns 2028 rd 100 Millionen Steigerung und in

der Schweiz sans 2018 rd. 440 Millionen Franken gwesen.

Vasteh dua i des Ois zwar net weil i ma denk, wenn ma rumsuacht im Netz, kriagt ma de Sachan á ohne Black Friday billiger.

Es gibt anscheinend á no Anderne de so dengan wia i
es gibt nämle in England an “Buy Nothing Day” (Kauf nix Tag)

etz kennt se’s eich aussucha!

Autor: blog@oberland-gschichtn.de

Mitlerweile bin i 60e und etz werd`s Zeit, dass i mi kimmert, dass ma a` moi sigt, wia`s bei uns a so is... I hoff, dass` Eich a bisl a Freid macht...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.