50 Johr Rösser in Rottach und Egern

Z’erst samma amoi ewig im Stau g’stantn wega dera Baustell vom Zeislboch – zum zwoatn Zehnspänna war ma na endlich do aber de Goasslschnoiza hom ma leida vapasst.

danoch glei a großer Spielmannszug – de übn fia d’Wiesn

de Pferdln vo da Brauerei Aying san a immer a toller Anblick

“hoass is’ do hängt da glei d’Zunga raus”

“ja, i kannt a’ an Schluck Bier vatrong”

d’Schaftlacher und d’Waakirchna Feierwehr is natierle a dabei

wenn’s net so wuid schauklt, spauit a a`moi

und oiwe dazwischen de Warterei – de Pferdln meng des a net

Hia, iatz geht’s wieda aufwärts

“wo bleibst etz wieda? Oiwe des Gleiche mit dir …”

und do is da nächste Zehnspänna – kloa aba blau ? ähm – stark moane natierle

grod a so wia d’ “Patrona Bavaria mitm Hofstaat”

dazwischn hom ma oiwe wieda E-Mountainbiker, i vasteh net dass de Deppn oiwe in a Vaanstaltung mittennei fahrn miassn?

D’Österreicher san a`traditionsbewusst und Alpnlandler – de g’härn dazua

hi g’schissn? Nein auf koan Foi’

“i bin ja net so, i lass eana wos do damits a bisl wos vo mir hom – des kossat im Kiwe an Haufn Geld”

des is mei Lieblingsschirm – des schaut einfach zu nett aus


“de lossn se bei dera Hitz einfach vo uns schleppn – faule Bagage”

und de nächstn prächtign Bauereirösser

ja mir g’langt eingle oa Zugkraft

aus und gor is’, schod is’ dass wohr is

es warn fui Leit aber olle war’n fröhlich drauf weil ma olle net g’wußt hom dass in 2 Stund a riesn Gwitter gem werd – basst scho

Autor: blog@oberland-gschichtn.de

Mitlerweile bin i 60e und etz werd`s Zeit, dass i mi kimmert, dass ma a` moi sigt, wia`s bei uns a so is... I hoff, dass` Eich a bisl a Freid macht...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.