ois Kind hob i de echt meng

De kenn i scho seit’m Kindagartn – de Schäffler.

Da Schäfflertanz is angeble 1517 am Ende von a na Pestepidemie in Minga des erste moi aufgführt worn, damit se de Leit wieda auf d’Strass naus traun. So ganz stimmt des mit da Pest woi net, aba ebbas werd scho g’wen sei.

De Schäfflergselln hom Musi g’macht und dazua bestimmte Figurn danzt. Es gibt a´no Fasslschloger, Reifnschwinga und de Kasperl.
De Kasperl hom uns ois Kinda a´ am meistn Spass g’macht, de hom nämle de Leit und de Kinda mit Ruaß schwarz o’gmoin ohne dass de des glei g’merkt hom.
Weil’s den Schäfflertanz blos olle 7 Johr gibt, is’ a seltens Spektakl und wenn i Zeit hob schaug i zua – so wia heit in da Grundschui in Minga wo mei Freindin arbat.

Auf de Kaperl bass i aba desmoi auf, sunst schaug i wieda recht aus – und den Ruaß bringst ja a´ net glei wieda owa.

De Kinda (6 bis 9 Johr oid) hom a bisl wos vazäit kriagt und dann hom ma’s a´ scho o’rucka g’härt…

olle singan mit
“Aber heit is koit, aber heit is koit, heit is sakramentisch koit …”
… und wahr war’s a´ no´

Ja, und dann san de Kasperl umananda g’wuslt und i hob bloß no g’staunt!
De Weibaleit hom a rot’s Herzl aufgmoin kriagt und de Kinda Punkte.
Und danoch san dann Guttis durch de Gegend g’schmissn worn.
Na ja, oiso so richtig traditionell war des etz net, aba wahrscheinle hom de in da Stodt drin a´ koan echtn Ruaß mehr – schod -.

Und wenn etz des Oana jedn Dog o’schaung wui, um 11e am Rathaus in Minga treffen se olle Nationalitäten, schaung zua und macha Selfies.

der komplette Veranstaltungskalender und Buidln san do drin

https://www.ganz-muenchen.de/tourist/brauchtum/schaefflertanz/2019/auftakt_marienplatz.html

Autor: blog@oberland-gschichtn.de

Mitlerweile bin i 60e und etz werd`s Zeit, dass i mi kimmert, dass ma a` moi sigt, wia`s bei uns a so is... I hoff, dass` Eich a bisl a Freid macht...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.