Flut nebam Friedhof in Schaftlach

De Flutung vo da Wiesn nebam Friedhof in Schaftlach war blos a Rinnsal übern Parkplotz und Brotzeit hots á koane gebn. Da Bürgermoasta Hartl hot g’sogt des guit blos fia de Einsatzkräfte – aha -.

Fia de Familie um de wos eingle geht war’s zwoamoi nix. Mit dera Flutung in de Kanäle nei is nix bewiesen – außer dass’ anders is wenn’s rengt.

Des Guate is, dass olle Leit mitnand an Dischkurs g’fiat hom, dass’ a só á net weida geht.

Autor: blog@oberland-gschichtn.de

Mitlerweile bin i 60e und etz werd`s Zeit, dass i mi kimmert, dass ma a` moi sigt, wia`s bei uns a so is... I hoff, dass` Eich a bisl a Freid macht...

4 Gedanken zu „Flut nebam Friedhof in Schaftlach“

    1. Hallo Frau Horvat,
      im Blog hob i hoit de freie Gestaltungsmöglichkeit a moi mehra Text, a moi weniga.
      Da Merkur muass fia sei zahlende Kundschaft á bisl mehra Hintergrund bietn – i vermut des mächtn de Leser á a so.
      Nette Griass, schee dass’ mitlesn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.